Motorik

 

Durch Probieren, Üben und Spielen entwickelt das Kind unterschiedliche Bewegungsfähigkeiten.
Das Kind lernt, seinen Körper zu beherrschen und einzusetzen. Es entwickelt motorische Fertigkeiten und den Mut neue Bewegungsformen auszuprobieren.
Einmal Wöchentlich nimmt jedes Kind an einer Turngruppe teil. Hier sollen die Kinder noch einmal gezielt und unter Anleitung einer pädagogischen Mitarbeiterin in den unterschiedlichsten Bewegungsbereichen gefördert werden. Das Erproben und ausprobieren seines Körpers steht hier im Vordergrund. Hiermit möchten wir die Freude und den Spaß an Bewegung unterstützen.
Im Freispiel steht die Turnhalle allen Kindern, unter Anleitung einer Erzieherin, zur Verfügung, damit die Kinder ihren Bewegungsdrang ausleben können.

Die Feinmotorik beinhaltet nicht nur die Fingerfertigkeit, sondern auch die sichere Koordination von Auge- Hand und die Schulung des Tastsinnes.
Die feinmotorischen Fertigkeiten werden während des ganzen Kindergartenalltags immer wieder gefördert. Schon allein das Schmieren eines Brotes oder das Öffnen eines Knopfes bieten dem Kind schon eine Förderung ohne das es dies als „Üben“ empfindet.
Für eine gezielte Förderung stehen den Kindern Materialien im Freispiel, wie auch in den Angebotsphase bereit.
Diese Materialien sind z.B. Scheren, Kleber, Stifte, Wollreste, Knete, Prickelnadeln, aber auch Puzzle, Steckbretter, Perlen oder verschiedene Konstruktionsmaterialien.