Sprache

Besonders wichtig ist der zwanglose und positive Umgang mit Sprache, um die Sprechfreude der Kinder zu unterstützen.

Seit März 2006 findet im Kindergarten eine Sprachstanderhebung statt. Hier nehmen alle Kinder teil, die zwei Jahre vor der Einschulung stehen. Die Kinder bei denen ein Förderbedarf festgestellt wird, werden dann von uns mehrmals wöchentlich in einer Kleingruppe für 15 – 20 Minuten in ihrer Sprachentwicklung spielerisch unterstützt.

Aber nicht nur die Kinder, bei denen dieser Bedarf festgestellt worden ist, werden von uns gefördert. In unserem Kindergarten wird die alltagsintegrierte Sprachförderung praktiziert, d.h. alle Kinder des Kindergartens werden im alltäglichen Geschehen sprachlich begleitet und somit in ihrer Sprachentwicklung angeregt und gefördert.

Alle Kinder werden täglich zum Sprechen motiviert, indem wir uns die Zeit nehmen, ihnen zuzuhören und sie immer wieder auffordern mit uns zu reden.