So erlebt Ihr Kind einen Tag bei uns im Kindergarten

 

7.30h- 8.30h      Bringphase

                        Die Kinder werden in ihre jeweilige Gruppe gebracht und von uns begrüßt.

                        In den Gruppen knüpfen sie erste Kontakte. Es besteht auch die Möglichkeit zu

                        frühstücken.

 

8.45h       Ein Kind geht mit dem Schellenkranz herum und gibt das Zeichen zum Aufräumen.

                 Anschließend treffen sich die Kinder in ihrer Gruppe zum Morgenkreis.

 

8.50h- 9.00h      Morgenkreis

                        Der Morgenkreis beginnt mit einem Begrüßungslied. Danach teilen wir den Kindern

                        mit, wer heute nicht da ist, z. B. wegen Krankheit. Dann werden die Angebote

                        vorgestellt und aufgeteilt.

 

9.00h- 9.30h      Angebotsphase

                        Im Angebot wird intensiv in Kleingruppen gearbeitet.

                        Bitte haben Sie Verständnis, wenn in dieser Zeit der Anrufbeantworter

                        eingeschaltet ist und auch die Tür nicht geöffnet wird. (Falls Sie verschlafen

                        haben oder aus anderen Gründen mit Ihrem Kind später kommen,

                        beachten Sie dies bitte.)

 

9.30h-11.00h     Freispielphase

                        Jedes Kind entscheidet nun für sich, wo, was und mit wem es spielen will und

                        wann gefrühstückt wird. Bei gutem Wetter verlagern wir das Freispiel auch

                        nach draußen. Jede Mitarbeiterin ist zuständig für einen bestimmten

                        Spielbereich in dem Sie die Kinder beobachtet und unterstützt.

 

11.00h – 11.15h       Gemeinsames Aufräumen aller Spielbereiche

 

11.15h-11.45h    Abschlusskreis

 

11.45h-12.30h    Abholphase (meistens sind wir jetzt draußen)

 

12.30h-14.30h    Mittagsruhe

                        In dieser Zeit nehmen die Übermittagkinder in 2 Gruppen mit jeweils

                        einer Mitarbeiterin ihr Essen ein. Anschließend werden sie in der

                        Ruhephase betreut, die jüngeren Kinder gehen schlafen und die älteren

                        Kinder dürfen etwas Ruhiges spielen. In dieser Zeit machen auch alle

                        Mitarbeiterinnen im Wechsel ihre Mittagspause.

 

14.30h-16.30h    Freispiel am Nachmittag

Die Kinder, die 35 / 45 Stunden die Einrichtung besuchen, können gerne zum Spielen wiederkommen, sich mit Freunden treffen und Sachen vom Vormittag zu Ende führen.